Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service




Hier finden Sie das Fernsehprogramm von Fernsehsendungen die sich mit den Themen Eisenbahn und/oder Modelleisenbahn beschäftigen.
Für Informationen über die einzelnen TV-Sender klicken Sie bitte auf das jeweilige Logo. Sie kommen dann zu der Internetseite des Senders.

Wollen Sie auf Ihrer Homepage immer die aktuellen Fernsehsendungen rund um das Thema Eisenbahn haben? Dann klicken Sie hier.



 

Eisenbahnsendungen am Dienstag, den 04.07.2017

3sat  5:20 bis 6:10 Uhr - Korsika - Mit dem Zug von Calvi nach Ajaccio

Es wackelt und holpert ganz ordentlich, wenn sich der "Trinighellu", der kleine Zug Korsikas, auf den Weg macht. Die Korsen lieben ihre Schmalspurbahn, die mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 42 Stundenkilometern über die Insel rattert. Mal führt die Strecke direkt am Meer entlang, dann wieder geht es über tiefe Schluchten, vorbei an spektakulären Abhängen. Korsika mit dem Zug - das ist ein Erlebnis, ein Stück Eisenbahnnostalgie.


SWR  14:15 bis 14:45 Uhr - Eisenbahn-Romantik: Bahnen zwischen Finale und Neubeginn

Folge 631.
Manch Ereigniss wirft seinen Schatten voraus. Manchmal verdunkeln diese Schatten aber auch die Seele der Eisenbahner, denn seit dem Fahrplan-Wechsel gibt es in Deutschland wieder ein paar Bahnlinien weniger. Der schleichende Tod von Nebenbahnen setzt sich weiter fort. Aber nicht nur Bahnlinien werden aufgegeben auch manche Modellbahn geht am Stock und Modellbahngeschäfte kämpfen ums Überleben. Oder geben auf, wie das Beispiel aus Friedrichshafen zeigt. Erfreuliches wird natürlich auch verbreitet. Nach über einem Viertel-Jahrhundert ist der legendäre Rheingold-Domecar wieder im Einsatz.


SWR  14:45 bis 15:15 Uhr - Eisenbahn-Romantik: Auf dem Dach der Welt - von Peking nach Lhasa per Zug

Folge 629.
Die Bahnlinie von Peking nach Lhasa wurde am 1. Juli 2006 feierlich eröffnet, eine Meisterleistung chinesischer Ingenieurskunst. Mit dem Bau der Bahn hat Tibet viel von seinem Mythos des Geheimnisvollen und der Unerreichbarkeit verloren. Seit China 1950 mit der Roten Armee des großen Vorsitzenden Mao Zedong das Land besetzte, war es ein Traum der Chinesen, durch dieses Großobjekts seinen neuen Westen zu erschließen. Zum 85. Jahrestag der Kommunistischen Partei ist dieser Traum wahr geworden: Ein Wunder der Bautechnik, das selbst Fachleute nicht für möglich gehalten hätten.


SWR  15:15 bis 16:00 Uhr - Mit dem Zug durch... Graubünden

Seit August 2008 trägt die Rhätische Bahn einen Adelstitel. Die Strecke zwischen Thusis und Tirano, wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Die Albula Bahn und die Bernina Bahn sind Meisterwerke des Bahnbaus. Anfang des 20. Jahrhunderts hat man sich wegen der aufwendigen Linienführung für eine Gleisbreite von einem Meter entschieden.
Der "geadelte" Schienenstrang ist 122 Kilometer lang und führt durch 55 Tunnels und über 196 Brücken und Viadukte. Nicht wenige Fachleute behaupten, dies sei die spektakulärste Alpenbahn überhaupt. Es ist erst das dritte Mal, dass Bahnlinien in die Welterbeliste aufgenommen wurden. Zuvor kamen nur die Semmeringbahn in Österreich sowie drei indische Gebirgsbahnen zu dieser Ehre.
Nicht nur die spektakuläre Bahnstrecke wird dargeboten, sondern auch die Menschen an der Strecke. Da gibt es den Bahnkenner Reto Barblan, der eine Menge Fakten zur Bahnlinie weiß, der aber auch viele Episoden am Rand erzählen kann, dass beispielsweise im kleinen Bahnhof von Stuls einstmals 17 Kinder lebten, mehr als im ganzen Dorf zusammen.


Servus TV 22:00 bis 22:55 Uhr - Hell on Wheels

Westernserie.
Nach dem Ende des amerikanischen Bürgerkrieges 1865 begann die Reconstruction in den USA. Der ehemalige Sklavenhalter und konföderierte Soldat Cullen Bohannon macht sich nach dem Ende des Krieges auf die Suche nach den Mördern seiner Frau, Soldaten der Nordstaaten. Seine Suche nach Rache führt ihn westwärts nach Nebraska in die gesetzeslose Stadt Hell on Wheels, welche sich mit dem Bau der ersten transkontinentalen Eisenbahn immer weiterbewegt. Die Zeltstadt bewegt sich mit der Eisenbahn Richtung Westen. Dabei kommt es zu Konflikten innerhalb der Arbeiterschaft.


Servus TV 22:55 bis 23:50 Uhr - Hell on Wheels

Westernserie.
Nach dem Ende des amerikanischen Bürgerkrieges 1865 begann die Reconstruction in den USA. Der ehemalige Sklavenhalter und konföderierte Soldat Cullen Bohannon macht sich nach dem Ende des Krieges auf die Suche nach den Mördern seiner Frau, Soldaten der Nordstaaten. Seine Suche nach Rache führt ihn westwärts nach Nebraska in die gesetzeslose Stadt Hell on Wheels, welche sich mit dem Bau der ersten transkontinentalen Eisenbahn immer weiterbewegt. Die Zeltstadt bewegt sich mit der Eisenbahn Richtung Westen. Dabei kommt es zu Konflikten innerhalb der Arbeiterschaft.


 

Eisenbahnsendungen am Mittwoch, den 05.07.2017

Servus TV 1:15 bis 1:55 Uhr - Hell on Wheels

Westernserie.
Nach dem Ende des amerikanischen Bürgerkrieges 1865 begann die Reconstruction in den USA. Der ehemalige Sklavenhalter und konföderierte Soldat Cullen Bohannon macht sich nach dem Ende des Krieges auf die Suche nach den Mördern seiner Frau, Soldaten der Nordstaaten. Seine Suche nach Rache führt ihn westwärts nach Nebraska in die gesetzeslose Stadt Hell on Wheels, welche sich mit dem Bau der ersten transkontinentalen Eisenbahn immer weiterbewegt. Die Zeltstadt bewegt sich mit der Eisenbahn Richtung Westen. Dabei kommt es zu Konflikten innerhalb der Arbeiterschaft.


Servus TV 1:55 bis 2:35 Uhr - Hell on Wheels

Westernserie.
Nach dem Ende des amerikanischen Bürgerkrieges 1865 begann die Reconstruction in den USA. Der ehemalige Sklavenhalter und konföderierte Soldat Cullen Bohannon macht sich nach dem Ende des Krieges auf die Suche nach den Mördern seiner Frau, Soldaten der Nordstaaten. Seine Suche nach Rache führt ihn westwärts nach Nebraska in die gesetzeslose Stadt Hell on Wheels, welche sich mit dem Bau der ersten transkontinentalen Eisenbahn immer weiterbewegt. Die Zeltstadt bewegt sich mit der Eisenbahn Richtung Westen. Dabei kommt es zu Konflikten innerhalb der Arbeiterschaft.


SWR  14:15 bis 14:45 Uhr - Eisenbahn-Romantik: Auf Kaisers Spur - Bahnidylle Salzkammergut

Folge 628.
Wir sind zu Gast in einer überaus bedeutenden Kulturlandschaft Europas - im Salzkammergut. Jedermann sollte sich eingeladen fühlen, diese traumhafte Landschaft mit der Eisenbahn zu erkunden. Wegen der Schönheit der Gegend machte hier schon der Kaiser Urlaub. Und der kam natürlich mit der Bahn. Daran erinnert noch heute das Salzkammergut Lokalbahnmuseum in Mondsee und dort findet man auch Erinnerungen an die legendäre Schmalspurbahn "SKGLB".


SWR  14:45 bis 15:15 Uhr - Eisenbahn-Romantik

Dokumentation.
Die Fülle der Themen erstreckt sich von historisch bis aktuell, von Zügen bis zu bekannten und unbekannten Eisenbahnstrecken.


 

Eisenbahnsendungen am Donnerstag, den 06.07.2017

SWR  14:15 bis 14:45 Uhr - Eisenbahn-Romantik: Modellbahners Anlagenträume

Folge 471.
Alle zwei Jahre findet in Adliswil/Schweiz das Top-Ereignis für Freunde amerikanischer Bahnen in Vorbild und Modell statt. Auf über 3.000 qm werden detaillierte Dioramen und Anlagen mit Fahrbetrieb von Spur N bis G unter internationaler Beteiligung ausgestellt. Hauptthema der 12. Convention am 12. und 13. Oktober 2002 waren "freight trains" (Güterzüge).


SWR  14:45 bis 15:15 Uhr - Eisenbahn-Romantik: ONTRAXS - oder die Modellbahn-Kleinkunst von Utrecht

Folge 735.
Im Niederländischen Eisenbahnmuseum in Utrecht findet jedes Jahr ein großer Event statt. ONTRAXS gehört zu den Ausstellungen, bei denen die Übergange zwischen Modellbau und Kunst fließend sind. ONTRAXS, ein Name der Begeisterung weckt. Ende Februar werden ein Wochenende lang wunderschöne Modellbahnanlagen präsentiert. Nicht die ganz großen, sondern die kleinen, die feinen.



Werbung

 

Eisenbahnsendungen am Freitag, den 07.07.2017

Phoenix  1:00 bis 1:15 Uhr - Mit dem Luxuszug durch den Süden Afrikas Folge 3

Es gibt einen "Luxuszug durch den Süden Afrikas", der voller Geschichten und Geschichtchen steckt. York Pijahn und Christian Gramstadt erzählen sie uns in drei Teilen. Anschließend bleibt nur noch, sich in den "Bann der Drachenberge" zu begeben, der längsten und südlichsten Gebirgskette im südlichen Afrika. Wunderschön.
Die Viktoria Fälle sind auch das Grenzgebiet zwischen Simbabwe und Sambia. Mit knapp 20 Stundenkilometen geht es weiter - auf "den schlechtesten Schienen der Welt", so der Zugmanager Joe Mathala. Der "Pride of Africa" durchquert die Sumpflandschaft bei Kafue und gelangt schließlich nach Lusaka, in die Hauptstadt Sambias.


Phoenix  7:15 bis 7:30 Uhr - Mit dem Luxuszug durch den Süden Afrikas Folge 3

Es gibt einen "Luxuszug durch den Süden Afrikas", der voller Geschichten und Geschichtchen steckt. York Pijahn und Christian Gramstadt erzählen sie uns in drei Teilen. Anschließend bleibt nur noch, sich in den "Bann der Drachenberge" zu begeben, der längsten und südlichsten Gebirgskette im südlichen Afrika. Wunderschön.
Die Viktoria Fälle sind auch das Grenzgebiet zwischen Simbabwe und Sambia. Mit knapp 20 Stundenkilometen geht es weiter - auf "den schlechtesten Schienen der Welt", so der Zugmanager Joe Mathala. Der "Pride of Africa" durchquert die Sumpflandschaft bei Kafue und gelangt schließlich nach Lusaka, in die Hauptstadt Sambias.


SWR  14:15 bis 14:45 Uhr - Eisenbahn-Romantik

Dokumentation.
Die Fülle der Themen erstreckt sich von historisch bis aktuell, von Zügen bis zu bekannten und unbekannten Eisenbahnstrecken.


SWR  14:45 bis 15:15 Uhr - Eisenbahn-Romantik: Mit dem Kanarienvogel durch die Pyrenäen

Folge 619.
"Le canari", der Kanarien-Vogel, so nennen die Bewohner der Cerdagne liebevoll ihren Zug. Er ist in den Farben gelb und rot gestrichen und fährt durch die östlichen Pyrenäen von Villefranche-Vernet-les-Bains (415 Meter) bis nach Latour-de-Carol. Rund drei Stunden zuckelt er durch eine atemberaubende Gegend über 28 Viadukte und durch 20 Tunnels und überwindet dabei ca. 1200 Höhenmeter und erreicht so den höchsten Bahnhof Frankreich Bolquère-Eyne (1593 Meter). Ursprünglich sollte die Bahn die abgeschiedene Gebirgs-Region der französischen Pyrenäen mit Perpignan verbinden.


 

Eisenbahnsendungen am Samstag, den 08.07.2017

SWR  15:45 bis 16:15 Uhr - Eisenbahn-Romantik

Dokumentation.
Die Fülle der Themen erstreckt sich von historisch bis aktuell, von Zügen bis zu bekannten und unbekannten Eisenbahnstrecken.


 

Eisenbahnsendungen am Sonntag, den 09.07.2017

Phoenix  22:30 bis 23:15 Uhr - Mit dem Luxuszug durch den Süden Afrikas Folge 3

Es gibt einen "Luxuszug durch den Süden Afrikas", der voller Geschichten und Geschichtchen steckt. York Pijahn und Christian Gramstadt erzählen sie uns in drei Teilen. Anschließend bleibt nur noch, sich in den "Bann der Drachenberge" zu begeben, der längsten und südlichsten Gebirgskette im südlichen Afrika. Wunderschön.
Die Viktoria Fälle sind auch das Grenzgebiet zwischen Simbabwe und Sambia. Mit knapp 20 Stundenkilometen geht es weiter - auf "den schlechtesten Schienen der Welt", so der Zugmanager Joe Mathala. Der "Pride of Africa" durchquert die Sumpflandschaft bei Kafue und gelangt schließlich nach Lusaka, in die Hauptstadt Sambias.


 

Eisenbahnsendungen am Montag, den 10.07.2017

Phoenix  1:00 bis 1:15 Uhr - Mit dem Luxuszug durch den Süden Afrikas Folge 3

Es gibt einen "Luxuszug durch den Süden Afrikas", der voller Geschichten und Geschichtchen steckt. York Pijahn und Christian Gramstadt erzählen sie uns in drei Teilen. Anschließend bleibt nur noch, sich in den "Bann der Drachenberge" zu begeben, der längsten und südlichsten Gebirgskette im südlichen Afrika. Wunderschön.
Die Viktoria Fälle sind auch das Grenzgebiet zwischen Simbabwe und Sambia. Mit knapp 20 Stundenkilometen geht es weiter - auf "den schlechtesten Schienen der Welt", so der Zugmanager Joe Mathala. Der "Pride of Africa" durchquert die Sumpflandschaft bei Kafue und gelangt schließlich nach Lusaka, in die Hauptstadt Sambias.


Phoenix  7:15 bis 7:30 Uhr - Mit dem Luxuszug durch den Süden Afrikas Folge 3

Es gibt einen "Luxuszug durch den Süden Afrikas", der voller Geschichten und Geschichtchen steckt. York Pijahn und Christian Gramstadt erzählen sie uns in drei Teilen. Anschließend bleibt nur noch, sich in den "Bann der Drachenberge" zu begeben, der längsten und südlichsten Gebirgskette im südlichen Afrika. Wunderschön.
Die Viktoria Fälle sind auch das Grenzgebiet zwischen Simbabwe und Sambia. Mit knapp 20 Stundenkilometen geht es weiter - auf "den schlechtesten Schienen der Welt", so der Zugmanager Joe Mathala. Der "Pride of Africa" durchquert die Sumpflandschaft bei Kafue und gelangt schließlich nach Lusaka, in die Hauptstadt Sambias.


Phoenix  12:00 bis 12:15 Uhr - Mit dem Luxuszug durch den Süden Afrikas Folge 3

Es gibt einen "Luxuszug durch den Süden Afrikas", der voller Geschichten und Geschichtchen steckt. York Pijahn und Christian Gramstadt erzählen sie uns in drei Teilen. Anschließend bleibt nur noch, sich in den "Bann der Drachenberge" zu begeben, der längsten und südlichsten Gebirgskette im südlichen Afrika. Wunderschön.
Die Viktoria Fälle sind auch das Grenzgebiet zwischen Simbabwe und Sambia. Mit knapp 20 Stundenkilometen geht es weiter - auf "den schlechtesten Schienen der Welt", so der Zugmanager Joe Mathala. Der "Pride of Africa" durchquert die Sumpflandschaft bei Kafue und gelangt schließlich nach Lusaka, in die Hauptstadt Sambias.


SWR  14:15 bis 14:45 Uhr - Eisenbahn-Romantik: Verrückt nach Dampf - Ostras Leben für die Eisenbahn

Folge 617.
Unter dem Kürzel Ostra ist er in der Eisenbahnwelt bekannt geworden: Otto Straznicky, Echtdampfler, Sammler, Tüftler, Modellbahner, Schauspieler und Erzählgenie. 25 Jahre lang ist der gebürtige Wiener mit seiner 5"-Bahn in ganz Europa unterwegs gewesen, nebenbei hat er eine der größten Eisenbahnschilder-Sammlungen in Deutschland zusammengetragen. Sein ganzes Leben war und ist bestimmt von der Eisenbahn. Einen Großteil seiner Schätze und Erinnerungsstücke präsentiert der Wahl-Rheinländer mittlerweile in einem Museum, das er eigenhändig ausstaffiert hat.


SWR  14:45 bis 15:15 Uhr - Eisenbahn-Romantik: 125 Jahre Schmalspurbahnen in Sachsen

Folge 616.
Die Schmalspurbahn in Sachsen feiert ein großes Jubiläum. Wir sind Gäste bei folgenden Bahnen: Radebeuler Lößnitzdackel, Preßnitztalbahn, Zittauer Schmalspurbahnen, Erzgebirgsbahn, Oschatz-Mügeln und bei den Bahnen um Schönheide. Am 17. Oktober 1881 setzte sich der erste Zug auf Sachsens erster Schmalspur-Bahn von Wilkau nach Kirchberg mit viel Dampf in Bewegung. Mit 750 mm Spurweite war man in der Lage, Landstriche auch bei schwierigen Gelände-Verhältnissen kostengünstig anzuschließen. Daraus entstanden ist eines der umfangreichsten Schmalspurnetz Europas in 750 Millimeter Breite. Doch bereits im ersten Drittel des letzten Jahrhunderts begann das über 450 Kilometer lange Netz zu schrumpfen.


Phoenix  17:15 bis 17:30 Uhr - Mit dem Luxuszug durch den Süden Afrikas Folge 3

Es gibt einen "Luxuszug durch den Süden Afrikas", der voller Geschichten und Geschichtchen steckt. York Pijahn und Christian Gramstadt erzählen sie uns in drei Teilen. Anschließend bleibt nur noch, sich in den "Bann der Drachenberge" zu begeben, der längsten und südlichsten Gebirgskette im südlichen Afrika. Wunderschön.
Die Viktoria Fälle sind auch das Grenzgebiet zwischen Simbabwe und Sambia. Mit knapp 20 Stundenkilometen geht es weiter - auf "den schlechtesten Schienen der Welt", so der Zugmanager Joe Mathala. Der "Pride of Africa" durchquert die Sumpflandschaft bei Kafue und gelangt schließlich nach Lusaka, in die Hauptstadt Sambias.


 

Eisenbahnsendungen am Dienstag, den 11.07.2017

3sat  13:15 bis 14:00 Uhr - Mit dem Zug durch... Wales

Dokumentation.
Nirgendwo in Europa sind auf so engem Raum so viele Naturschönheiten und gleichzeitig so viele historische Eisenbahnlinien vereint wie in Wales an der Westküste Großbritanniens. Schauplatz der Dokumentation ist der Norden des Landes, der fast zur Hälfte als Nationalpark ausgewiesen ist. In der Gebirgswelt des Snowdonia-Nationalparks fährt seit über 100 Jahren die Touristenbahn Snowdon Mountain Railway. Mit Dampfloks, die noch aus ihren Anfangsjahren stammen, kämpft sie sich per Zahnradantrieb den Mount Snowdon, Wales höchsten Berg, hinauf.


3sat  14:00 bis 14:30 Uhr - Eisenbahn-Romantik: 200 Jahre Dampfeisenbahn in Leeds

Folge 772.
Die Middleton Railway ist die älteste kontinuierlich betriebene Eisenbahn der Welt. Schon 1758 wurde sie im Süden der Industriestadt Leeds in Mittelengland eröffnet zum Abtransport von Kohle aus den umliegenden Tagebauten – betrieben damals noch als Pferdebahn. Am 24. Juni 2012 jährt sich auf der Middleton Railway ein bedeutendes Ereignis: Exakt vor 200 Jahren nahm auf dieser Linie die erste wirtschaftlich erfolgreiche Dampflokomotive Englands ihre Arbeit auf.


SWR  14:15 bis 14:45 Uhr - Eisenbahn-Romantik

Dokumentation.
Die Fülle der Themen erstreckt sich von historisch bis aktuell, von Zügen bis zu bekannten und unbekannten Eisenbahnstrecken.


3sat  14:30 bis 15:00 Uhr - Eisenbahn-Romantik

Dokumentation.
Die Fülle der Themen erstreckt sich von historisch bis aktuell, von Zügen bis zu bekannten und unbekannten Eisenbahnstrecken.


SWR  14:45 bis 15:15 Uhr - Eisenbahn-Romantik

Dokumentation.
Die Fülle der Themen erstreckt sich von historisch bis aktuell, von Zügen bis zu bekannten und unbekannten Eisenbahnstrecken.


3sat  15:00 bis 15:30 Uhr - Eisenbahn-Romantik: Mit Volldampf in die Toskana

Folge 686.
Auf unserer Sonderzugreise in der Toskana erleben wir ein im ICE-Zeitalter inzwischen rar gewordenes Dampflokabenteuer. Der absolute Höhepunkt dieser Fahrt ist die weltweit nur noch einmalige Franco-Crosti-Dampflok Nr. 741, aber auch die drei E-Lok-Oldtimer sind für Eisenbahnfreunde etwas ganz besonderes. Mit der Dreizylinder-Schnellzugdampflok 01 1066 der Ulmer Eisenbahnfreunde an der Spitze fährt der Sonderzug von Stuttgart über die Geislinger Steige und München nach Innsbruck. Über die Brenner-Nordrampe geht es mit Schubunterstützung des Österreichischen Krokodil, der Baureihe 1020. Eine historische E-Lok der Italienischen Staatsbahn bringt den Sonderzug nach Trient. Mit zwei Dampfloks der Reihe 740 (740 038 und 740.293) geht es auf der nicht elektrifizierten Strecke durch die herrliche Landschaft des Val Sugana nach Bassano del Grappa in den südlichen Dolomiten. Für die Fotografen und Filmer verkehren an mehreren Tagen Fotobusse. 740.293 zieht den Zug von Verona über eine 98 km lange Nebenbahn durch die Po-Ebene nach Modena. Ein E-Lok-Oldtimer der Baureihe 428 bringt den Zug über die sogenannte "Direttissima" nach Bologna und weiter nach Empoli. Von dort ziehen die Dampfloks 640.003 und 640.148 den Zug in die schönste Stadt der Toskana, nach Siena.


SWR  15:15 bis 16:00 Uhr - Mit dem Zug durch ... - durch die Highlands

Reisereportage, D 2009 Laufzeit: 45 Minuten Über den Oregon Trail machten sich die Siedler Mitte des 19. Jahrhunderts auf den Weg nach Westen. Mehr als 400.000 Menschen nahmen auf der Suche nach dem erhofften Paradies an der Westküste monatelange Strapazen im Planwagen in Kauf. Von Missouri aus ging es durch karge Steppen, über steile Gebirgsketten und durch ausgedehnte Wüsten. Nach zwei Dritteln der Strecke trennten sich die Wege. Die Abenteurer und Goldsucher zogen südwärts nach Kalifornien, die Farmer strebten Richtung Norden nach Oregon. Mit der Zeit gelang es den Siedlern, die Strecke stetig zu verbessern und auch zu verkürzen. Die Eisenbahn brauchte der Route dann nur noch zu folgen. Filmemacherin Katja Esson zeigt Städte und Ortschaften, die entlang der damals verlegten Eisenbahngleise entstanden und an die abenteuerliche Besiedlung des Westens erinnern.


3sat  15:30 bis 16:00 Uhr - Eisenbahn-Romantik

Dokumentation.
Die Fülle der Themen erstreckt sich von historisch bis aktuell, von Zügen bis zu bekannten und unbekannten Eisenbahnstrecken.


3sat  16:00 bis 16:30 Uhr - Eisenbahn-Romantik: U Trinighellu - Eine Schmalspurreise auf Korsika

Folge 763.
"Kalliste" haben die Griechen sie einst genannt, "die Schöne": ohne Zweifel ist Korsika bis heute eine der attraktivstes Inseln im Mittelmeer. Vor über 120 Jahren wurde quer über die Insel eine Schmalspurbahn mit spektakulärer Streckenführung gebaut: "U trinighellu", "der Zitternde" nennt der korsische Volksmund den Zug dank seiner holprigen Gleise.
Um die zerklüftete Bergwelt befahrbar zu machen, mussten unzählige Tunnel durch den Fels gebohrt und Viadukte über Täler und Schluchten angelegt werden. Selbst der große Ingenieur Gustave Eiffel hatte es sich damals nicht nehmen lassen, sich mit einem Entwurf für die 140m lange und 80m hohe Ponte Vecchio daran zu beteiligen.


3sat  16:30 bis 17:00 Uhr - Eisenbahn-Romantik

Dokumentation.
Die Fülle der Themen erstreckt sich von historisch bis aktuell, von Zügen bis zu bekannten und unbekannten Eisenbahnstrecken.


3sat  17:00 bis 17:30 Uhr - Eisenbahn-Romantik

Dokumentation.
Die Fülle der Themen erstreckt sich von historisch bis aktuell, von Zügen bis zu bekannten und unbekannten Eisenbahnstrecken.


3sat  17:30 bis 18:00 Uhr - Eisenbahn-Romantik

Dokumentation.
Die Fülle der Themen erstreckt sich von historisch bis aktuell, von Zügen bis zu bekannten und unbekannten Eisenbahnstrecken.


3sat  18:00 bis 18:30 Uhr - Eisenbahn-Romantik: Schmalspurvergnügen im Baskenland

Folge 771.
Das Baskenland im Norden Spaniens ist eine der vielfältigsten Regionen Europas. Meer und Berge liegen hier nah beieinander. Die baskische Eisenbahn fährt schmalspurig. Als ihre Strecken Ende des 19. Jahrhunderts gebaut wurden, war die Ein-Meter-Spurweite günstigste Lösung in dem landschaftlich schwierigen Gelände entlang der Atlantikküste und in den vielen Tälern. Im Tal des Flüßchen Urola liegt Azpeitia, einstiger Betriebsmittelpunkt einer der ersten elektrischen Bahnen in Spanien, der Linie Zumaia-Zumárraga.


Servus TV 22:00 bis 22:55 Uhr - Hell on Wheels

Westernserie.
Nach dem Ende des amerikanischen Bürgerkrieges 1865 begann die Reconstruction in den USA. Der ehemalige Sklavenhalter und konföderierte Soldat Cullen Bohannon macht sich nach dem Ende des Krieges auf die Suche nach den Mördern seiner Frau, Soldaten der Nordstaaten. Seine Suche nach Rache führt ihn westwärts nach Nebraska in die gesetzeslose Stadt Hell on Wheels, welche sich mit dem Bau der ersten transkontinentalen Eisenbahn immer weiterbewegt. Die Zeltstadt bewegt sich mit der Eisenbahn Richtung Westen. Dabei kommt es zu Konflikten innerhalb der Arbeiterschaft.


Servus TV 22:55 bis 23:50 Uhr - Hell on Wheels

Westernserie.
Nach dem Ende des amerikanischen Bürgerkrieges 1865 begann die Reconstruction in den USA. Der ehemalige Sklavenhalter und konföderierte Soldat Cullen Bohannon macht sich nach dem Ende des Krieges auf die Suche nach den Mördern seiner Frau, Soldaten der Nordstaaten. Seine Suche nach Rache führt ihn westwärts nach Nebraska in die gesetzeslose Stadt Hell on Wheels, welche sich mit dem Bau der ersten transkontinentalen Eisenbahn immer weiterbewegt. Die Zeltstadt bewegt sich mit der Eisenbahn Richtung Westen. Dabei kommt es zu Konflikten innerhalb der Arbeiterschaft.


Quellen: Homepage der jeweiligen Sender.

Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de