Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service


Buchstabe D

D

Hauptzeichen für Gepäckwagen

DB

Am 1. Januar 1994 wurde die Deutsche Bahn AG (DB - ehemals Deutsche Bundesbahn) gegründet. Das Unternehmen übernahm von der Deutschen Bundesbahn als auch von der Deutschen Reichsbahn alle Triebfahrzeuge.

DB AG

Deutsche Bahn AG, ab 1995

DB Cargo

Geschäftsbereich Güterverkehr der DB AG

Deckungssignal

Hauptsignal zur Sicherung von Gefahrenpunkten, wie z.B. bewegliche Brücken, Gleiskreuzungen usw. Aussehen: quadratische, weiße Scheiben mit schwarzem Rand.

DELTA

Elektronisches Fahrsystem von Märklin

Dieselelektrischer Antrieb

Antriebssystem, bei dem Dieselmotoren elektrische Generatoren antreiben, die Strom erzeugen und damit wiederum Elektromotoren antreiben, die eigentlichen Antriebsmotoren.

Digital

Modelleisenbahn: Elektronisches Mehrzug-Fahrsystem mehrerer Hersteller

Diorama

Miniaturthema; Anlagenausschnitt

Diorama

Modellbahn: ausschnittsweise künstliche Darstellung einer Landschaft mit hohem Detail- und Realitätsanspruch

DKW

Abkürzung: Doppelkreuzungsweiche

Donnerbüchse

Ab 1929 gebaute zweiachsige Personenwagen mit Tonnendächern, die wegen des Lärms während der Fahrt den Spitznamen D. bekamen.

Doppelstockwagen

Wagen, die zwei Etagen haben. D. gibt es bei fast allen europäischen Bahngesellschaften, insbesondere bei der ehemaligen Deutschen Reichsbahn DR.

DPT

Deutscher Eisenbahn-Personen-, Gepäck-, und Expreßguttarif. Im allgemeinen meint man damit Fahrpreise und Fahrkarten, die nach dem Tarif der Deutschen Bahn AG ausgestellt wurden. (Gegensatz dazu ist z. B. der Tarif eines Verkehrsverbundes, in dem die Bahn mit einbezogen ist).
Weitere Infos unter: DPT-online.de

DR

1. Abkürzung für Deutsche Reichsbahn, Bahngesellschaft der ehemaligen DDR, ca. 14.000 km Strecke.
2. Abkürzung für Deutsche Reichsbahn. Bis 1945 bestehende gesamtdeutsche Eisenbahn, die 1920 als Nachfolger der Länderbahnen gegründet wurde.

Draisine

Nach dem Erfinder Karl Freiherr con Drais benanntes 2achsiges Schienenfahrzeug. Die D. wurde früher per Hand oder Fuß angetrieben, heute mit kleinem Verbrennungsmotor.

Drehscheibe

Auf einer Scheibe montierte Gleise, die das Drehen und Versetzen von Lokomotiven ermöglicht. Insbesondere Dampflokomotiven mußten früher gedreht werden, da einige von ihnen nicht so schnell rückwärts fahren konnten.

Dreikuppler

Dampflokomotive mit drei durch Kuppelstangen gekuppelte Achsen.

Dreileiter

Modelleisenbahn: Begriff für Stromsysteme mit Gleisen und zusätzlichem Mittelleiter

DRG

Abkürzung: "Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft", 1920-1945

Drucktastenstellwerk, Dr-Stellwerk

Art eines Gleisbildstellwerks, benannt nach den Drucktasten zur Bedienung. Andere Gleisbildstellwerk-Typen: elektro-mechanisches Stellwerk und elektrisches Stellwerk.

DSB

Abk.: Dänische Staatsbahn

DSG

Abk. für "Deutsche Schlaf- und Speisewagen-Gesellschaft" bei der DB bis 1994.
Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de