Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service


Buchstabe P

P

Signaltafel "Pfeifen" (steht neben Eisenbahngleisen)

P 8

preuß. Ursprungsbezeichnung der Schlepptenderlok BR 38

Pacific

Dampflok-Typ mit Achsfolge 2´C1´, wie z. B. BR 01, 01.10, 03, 18.6

Pantograph

Stromabnehmer auf dem Dach elektrischer Triebfahrzeuge mit verschiedenen Formen, z. B. als Scheren- oder Einholmabnehmer

Pbf

Abkürzung für Personenbahnhof

Pendolino

Triebzug, der mit ‘gleisbogenabhängiger Wagenkastensteuerung’ ausgerüstet ist. Hinter diesem Fachwort verbirgt sich eine Hydraulik, die den P. in eine Schräglage in Kurven von bis zu 10 Grad bringt. Die P. fahren in Italien seit 1971, die deutschen P., die seit 1991 fahren, tragen die Baureihe 610.

Piktogramm

Symbole/Hinweisschilder, die die Orientierung erleichtern sollen. Wenn z.B. ein Franzose auf einem deutschen Bahnhof ein Schild mit der Aufschrift ‘Zu den Schließfächern’ sieht, versteht er es vermutlich nicht. Das P. dafür ist leicht verständlich und sieht überall gleich aus.

PKP

Polnische Eisenbahngesellschaft

Pleuelstange

Stange einer Dampflok, die die Kraft vom Zylinder auf die Triebräder übertragt.

Pop-Farb-Wagen

bunte Reisezugwagen mit kieselgrauer Blende (Anfang Ep. IV)
Siehe: Popfarben, Poplackierung, Popdesign

Popfarben, Poplackierung, Popdesign

Ende der sechziger Jahre liess die Deutsche Bundesbahn ein neues Farbkonzept entwerfen. Dieses sah als Grundmuster eine Aufteilung der Fahrzeugseiten in horizontal unterteilte Farbfelder vor. Grundfarbe war kieselgrau, welches durch ein grosses Farbfeld in einer wählbaren Farbe ergänzt wurde. Diese waren u.a. Dunkelblau, Dunkelgrün, Orange und Karminrot. Das Farbkonzept kam nur an Reisezugwagen und Triebwagen zur Anwendung.

Prüfziffer, Prüfnummer

Die Prüfziffer gibt es seit der Einführung des neuen Nummernschemas der DB (1968). Sie ist die 7. Ziffer der Tfz.-Nummer. Die P. dient der Vermeidung von Eingabefehlern an Computern. Die Prüfkontrollziffer wird ermittelt durch abwechselnde Multiplikation aller Fahrzeugziffern (ohne die Prüfziffer selbst) mit 1 und 2, der Bildung der Quersumme aller bei der Multiplikation entstandenen Ziffern und der Bestimmung der Differenz zur nächsten (größeren) Zehnerstelle. Ein Programm mit dem Prüfziffern berechnet werden finden Sie hier.

Puffer

Was ein Puffer ist, ist hinlänglich bekannt. Aber es gibt verschiedene Puffer-Arten. Normalerweise haben Loks und Wagen an jeder Seite 2 P. Bei Schmalspurbahnen sind Mittelpuffer häufig verwendet, teilweise ist die Kupplung in den Puffer integriert. Ein bekannter Typ von Mittelpuffer-Kupplungen ist die Scharfenberg-Kupplung, die vor allem bei elektrischen Nahverkehrstriebwagen eingesetzt wird.

Pullmann

George M. Pullmann baute ab 1859 luxuriöse Schlaf- und Speisewagen, die als Pullmann-Wagen berühmt wurden.

Punktkontakt

Modelleisenbahn: Märklin-Mittelleiter, eingelassen im Gleis
Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de